Praxis für Lernförderung und Lerntherapie Corinna Lange
 Praxis für Lernförderungund LerntherapieCorinna Lange                                       

Schule und Lernen:                                     wenn es mit dem Lernen nicht klappt ...

Wenn Kinder eingeschult werden, sind sie  immer voller Neugier und Lernbereitschaft. Endlich Lesen und Schreiben lernen; endlich wie die „Großen" mit Zahlen umgehen, "plus" und "minus" rechnen! In der Regel bleibt die Lernfreude erhalten, auch wenn der Schulalltag seine anstrengenden Seiten zeigt. Manchmal jedoch  treten schon im Verlauf der ersten Klassen Lernprobleme auf:

 

  • wenn das Schreiben- und/oder Lesenlernen schwer fällt
  • wenn der Umgang mit Zahlen und Mengen nicht klappt
  • wenn das Kind für Aufgaben deutlich mehr Zeit braucht als seine Mitschüler
  • wenn Üben und schulische Förderung nicht zu einer Verbesserung führen
  • wenn Hausaufgaben nur ungern gemacht und ein täglicher Streitpunkt werden
  • wenn ein Kind denkt: "Das lerne ich nie...".

 

Solche Erfahrungen machen Kinder unsicher und mutlos. Möglicher Weise kommt es zu weiteren Problemen wie Konzentrationsmangel, Stören im Unterricht, Denk-Blockaden (selbst einfachste und geübte Aufgaben gelingen plötzlich nicht mehr) oder Vermeidungsverhalten (Hausaufgaben!). Auch psychosomatische Beschwerden wie Kopf - und Bauchschmerzen können eine indirekte Folge der Lernschwierigkeiten sein. Die Kinder verlieren ihre Freude am Lernen, denken nicht selten dass sie "zu dumm sind".

Es ist wichtig, hier nicht zu lange abzuwarten, ob sich diese Probleme von selbst lösen. 

Gerne kläre ich mit Ihnen in einem unverbindlichen Beratungsgespräch, ob eine Lernförderung für Ihr Kind eine Hilfe sein könnte.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lerntherapie Corinna Lange

Anrufen

E-Mail

Anfahrt